Zum Hauptinhalt springen

Pressekontakt

Interview- und Presseanfragen richten Sie bitte an:

Helga König
0170-9362807
presse@AGENTURohneNAMEN.de

Pressespiegel

Online-Umfrage: Frauen lehnen KI im Recruiting mehrheitlich ab

Frauen möchten nicht von Robotern rekrutiert werden: Eine Online-Umfrage der Messe "Women & Work" ergab, dass rund drei Viertel auf KI basierende Bewerbungsverfahren ablehnen. Etwa 90 Prozent der Befragten sind nicht überzeugt, dass Auswahlverfahren durch den Einsatz von Algorithmen gerechter werden.

>> Zum Artikel

Persönlicher Kontakt geht vor Algorithmen und KI

Frauen stehen im Bewerbungs- und Einstellungsverfahren dem Einsatz von Algorithmen und künstlicher Intelligenz in Personalabteilungen kritisch gegenüber. Sie bevorzugen den direkten Kontakt mit der Abteilung Human Resources und misstrauen der Objektivität von technischen Tools.

>> Zum Artikel

KI im Recruiting – neue Studie von women&work

KI im Recruiting – ein Thema, welches hoch und runter diskutiert wird. So auch in einer interessanten Studie von den women&work MacherInnen. Ich hatte Gelegenheit, dazu mit Melanie Vogel, Initiatorin von women&work, zu sprechen.

>> Zum Interview

Keine Akzeptanz für Algorithmen im Bewerbungsverfahren

„Algorithmen im Bewerbungsprozess – Traum oder Alptraum?“ lautete die aktuelle women&work-Umfrage, die vom 15. Mai bis zum 30. Juni online durchgeführt wurde. 111 Frauen nahmen an der Umfrage teil. Die Mehrheit der Befragten (90,1 Prozent) lehnt die Entscheidung über die Einstellung und den weiteren Karriereverlauf durch Algorithmen ab. Ebenfalls die Mehrheit (88,3 Prozent) bevorzugen stattdessen die Möglichkeit der persönlichen Kontaktaufnahme auf Veranstaltungen und wünschen sich persönliche Ansprechpartner auf Karrierewebseiten.

>> Zum Artikel