women&work-Umfrage: #metoo

Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz ist nach wie vor weit verbreitet. #metoo hat zunächst zwar für ein stärkeres (mediales) Bewusstsein sexueller Belästigung am Arbeitsplatz gesorgt, doch für die Frauen hat sich die Situation nach wie vor kaum geändert. Im Gegenteil, wie eine aktuelle Studie der US-amerikanischen Organisation LeanIn.org und SurveyMonkey zeigt. Demnach fühlen sich 60 Prozent der männlichen Führungskräfte in berufsbezogenen Aktivitäten mit Frauen unwohl, das ist ein Anstieg um mehr als 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Wir wollten wissen, wie es den Frauen im Oktober 2019 geht, zwei Jahre nach der Hashtag-Aktion in den sozialen Medien. 142 Frauen haben an der Online-Befragung teilgenommen, die von Mitte August bis Mitte September 2019 durchgeführt wurde.

Kunden der women&work können mit ihren bekannten Login-Daten auf ein kostenfreies Whitepaper zum Thema "#metoo und die Folgen in der Arbeitswelt" zugreifen, in dem wir Lösungsansätze darstellen und die Hintergrundproblematik ausführlich darstellen.

>> Zum Login <<