Zum Hauptinhalt springen

Die FEMALE RECRUITING-Formel

FEMALE RECRUITING wäre ohne die women&work nicht denkbar. Sie brachte im Jahr 2011 als erster Event dieser Art den erfolgreichen Beweis, dass die gezielte Ansprache weiblicher Fach- und Führungskräfte funktioniert und sehr zielführend ist.
 

Die „FEMALE RECRUITING-Formel”, besteht aus drei essenziellen Bausteinen:
  1. Bedingungslose Gleichberechtigung: Unternehmen, die eine interne Quote erfüllen oder zumindest die Genderparität erhöhen wollen, brauchen als (un-)ausgesprochenes Ziel bedingungslose Gleichberechtigung. Bedingungslos bedeutet, dass keine "Wenn-Dann"-Bedingungen mehr die Gleichberechtigung von Frauen und Männern behindern, sondern sowohl Frauen als auch Männer gleichberechtigte Karriere- und Aufstiegschancen bekommen. Dazu muss die Unternehmenskultur konsequent auf Gender-Stereotype hin untersucht und diese müssen konsequent sichtbar gemacht und entkräftet werden. Auch Unternehmenswerte und Führungsleitbilder müssen auf (subtile) Diskriminierungsmechanismen hin untersucht und entsprechend optimiert werden. Die gesamte Belegschaft wird in diesen Veränderungsprozess eingebunden und lernt: Herausforderungen der Gegenwart und Zukunftsfragen können nur sowohl mit Frauen als auch mit Männern gelöst werden.
     
  2. Wirtschaftsmacht Frau: Unzählige Studien belegen seit Jahren, dass Unternehmen mit mehr Frauen in Führungspositionen und im Top-Management erfolgreicher sind, bessere Renditen erzielen und eine höhere Innovationskraft aufweisen. Außerdem treffen Frauen weltweit rund 80 % aller Kaufentscheidungen, so dass sie auch als Konsumentenzielgruppe nicht zu unterschätzen sind. FEMALE RECRUTING ist daher ein Business-Case der die Zukunfts- und Innovationsfähigkeit eines jeden Unternehmens sichert. Das sollten nachhaltig denkende Unternehmen auf jeden Fall berücksichtigen.
     
  3. Empowerment von Frauen und Unternehmen: Wer die ersten beiden Bausteine als essenziell erkennt und versucht, sie umzusetzen, muss den dritten Baustein ebenfalls beherzigen. Frauen und Männer „ticken” unterschiedlich. Aufgrund dieser Unterschiedlichkeit entsteht im besten Fall kreative Energie. Diese kann jedoch nur dann wirklich zünden, wenn die Unterschiedlichkeit ernst genommen und als echte Chance erkannt wird. Dazu sollte  in den Unternehmen immer wieder für ein Verständnis dieser Unterschiedlichkeit geworben werden. Nicht Frauen müssen sich verändern, sondern die Haltung im Unternehmen Frauen gegenüber bedarf einer Korrektur. Was Frauen benötigen, ist Unterstützung im Bereich der Aufstiegskompetenz. Darunter fällt der Zugang zu Insider-Wissen ebenso wie das Aufbrechen karrierehemmender Muster bei allen Beteiligten. Deshalb ist nicht nur ein Empowerment der Frauen, sondern auch das Empowerment der Unternehmensorganisation notwendig, damit ein erfolgreiches FEMALE RECRUTING möglich ist und einmal angeworbene weibliche Fach- und Führungskräfte langfristig im Unternehmen bleiben.

     

Alle Aktivitäten, Dienstleistungen, Tools und Informationsplattformen, die wir seit 2011 entwickelt haben und weiterhin entwickeln werden, dienen der Stärkung und dem Ausbau dieser drei Bausteine.

Haben Sie Fragen? Dann freuen wir uns auf einen spannenden Dialog mit Ihnen!

Die FEMALE RECRUITING-Report

Das bundesweit erste und einzige Magazin für FEMALE RECRUITING

Vielfalt ist ein wichtiger Faktor für den Unternehmenserfolg, denn 50:50 ist nicht nur der aktuelle Gender-Verteilungsschlüssel in fast allen Ländern weltweit, sondern er sollte auch zum „natürlichen Zustand“ in jedem Unternehmen werden – und zwar in allen Positionen, Funktionen und Abteilungsebenen. Als Marktführer im Bereich "FEMALE RECRUITING" und Veranstalter der europäischen Leitmesse women&work, veröffentlicht die AGENTUR ohne NAMEN in regelmäßigen Abständen den "FEMALE RECRUITING-Report" - das bundesweit erste und einzige Magazin, das sich inhaltlich mit den Fragen beschäftigt, wie Frauen angesprochen, rekrutiert und an das Unternehmen gebunden werden können, um den weiblichen Talent-Pool nachhaltig aufzustocken.

>> Print-Magazin bei Amazon bestellen
>> eBook bei Amazon bestellen

Kunden der jeweils kommenden women&work erhalten das Magazin kostenfrei per Post oder im Login-Bereich als pdf zum Download.